Nerd Street geht vier Partnerschaften ein, in der Hoffnung, seine Reichweite zu erweitern

Das nordamerikanische eSports-Unternehmen Nerd Street hat vier neue Partnerschaften angekündigt, um seine Reichweite auf der Karte der eSports-Events zu erweitern. Die neuen Partner des Turnierbetreibers sind die Plattform Metafy, der Cloud-Infrastrukturanbieter DigitalOcean, die Marke BenQ und die Handelsplattform CS.MONEY.

Der CS.MONEY-Marktplatz wird der zweite Sponsor der Fragdelphia-Turnierserie, indem er der FTX-Kryptowährungsbörse beitritt. BenQ wird seine MOBIUZ-Monitorlinie mit Unterstützung aller bevorstehenden Nerd Street Apex Legends-Meisterschaften bewerben. Darüber hinaus werden Digital Ocean und Metfy alle Nerd Street VALORANT-Turniere sponsern.

Stephen Chsikos, Head of Programming bei Nerd Street: „Durch diese neuen Partnerschaften werden wir in der Lage sein, unsere Meisterschaften auszubauen und gleichzeitig unsere Reichweite auf neue Spieler auszudehnen, die auf höchstem Niveau antreten wollen. Darüber hinaus werden Spieler von den beeindruckenden Dienstleistungen erfahren und Produkte von BenQ, DigitalOcean, Metafy und CS.MONEY durch ihre Einbeziehung in unsere Turnierveranstaltungen und -übertragungen."

Neben Partnerschaftsverträgen hat der Turnierveranstalter eine landesweite Ausweitung seiner Esports-Camps angekündigt. Das Ziel der Erweiterung ist Berichten zufolge, „gesündere Spielgewohnheiten“ für diejenigen zu schaffen, die an den Programmen teilnehmen.

Denken Sie daran, dass der Turnierbetreiber auch mit Mike und Ike und Mavix zusammenarbeitet.