BLAST Premier arbeitet mit DAZN für Medienrechte zusammen

Turnierbetreiber BLAST Premier gab den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung im Bereich Medienrechte mit dem Dienst DAZN bekannt. Als Teil der Vereinbarung wird der Dienst das kommende BLAST Premier: Spring Finals 2022, das in Lissabon stattfinden wird, sowie die verbleibenden BLAST Premier-Meisterschaften im Jahr 2022 übertragen.

Die Meisterschaftsserie wird in über 100 Ländern verfügbar sein, darunter Japan, die USA und Großbritannien. Die Zusammenarbeit mit DAZN ist der zweite Medienrechtevertrag für BLAST Premier im Jahr 2022. Zuvor hat der Turnierbetreiber 35 solcher Vereinbarungen auf einmal abgeschlossen und Live-Übertragungen auf Twitch und YouTube entwickelt.

Alexander Levin, Vice President of Distribution and Programming bei BLAST: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit einem der größten und angesehensten Sport-Streaming-Dienste der Welt, DAZN. Unser Hauptziel war es immer, BLAST Premier für möglichst viele verfügbar zu machen Regionen wie möglich auf der ganzen Welt, weltweit, und diese Partnerschaft hilft uns, dieses Ziel zu erreichen, da BLAST jetzt in 154 Gebieten und 25 Sprachen ausgestrahlt wird. Unsere Partnerschaft mit DAZN in über 100 Märkten ist ein Beweis für die aktuelle globale Nachfrage nach BLAST Premier und die hohe Qualität seiner Produkte."

Zur Erinnerung: BLAST Premier hat in den letzten Monaten zahlreiche Partnerschaften erneuert und erweitert, darunter Verträge mit dem Wettanbieter Betway und dem deutschen Software-Startup Shikenso Analytics.

Die BLAST Premier Spring Finals 2022 finden vom 15. bis 19. Juni in Lissabon in der Altice Arena statt. Im Rahmen der Meisterschaft kämpfen die acht besten Teams der Frühjahrssaison aus Europa und Nordamerika um einen Preispool von 425.000 US-Dollar, Bewertungspunkte für den BLAST Premier-Tisch und ein Ticket für BLAST Premier: World Final 2022.