Server fallen heute aus Heroes of Newerth

Der Lebenszyklus der Esports-MOBA-Disziplin geht offiziell zu Ende, da die Entwickler von S2 Games heute die Server von Heroes of Newerth herunterfahren.

Das Spiel wurde 2010 über den Garena-Dienst veröffentlicht. HoN war ein Remake von Defense of the Ancients für Warcraft III. Das Spiel hatte eine Reihe von Modi, die allen MOBA-Fans bekannt sind.

Anfangs wurde das Spiel bezahlt, aber ein Jahr später übertrugen die Entwickler das Projekt auf das „Free-to-Play“-System. Das heißt, Heroes of Newerth wurde kostenlos, aber im Spiel tauchten Mikrotransaktionen auf. Das Spiel entwickelte auch eSports, aber das Projekt selbst war nicht so populär wie League of Legends und später Dota 2. So ging es beispielsweise im letzten Teil der HON Tour 2016 um einen Preispool von $160.000. Das Turnier selbst fand in Thailand statt.

2017 gab es erste Anzeichen dafür, dass die Disziplin ihre letzten Jahre auslebt. Dann hörten die offiziellen Nachrichten und Updates zum Spiel auf, herauszukommen. 2019 wurden Mikrotransaktionen nicht mehr akzeptiert. Und heute, am 20. Juni 2022, werden die Server von Heroes of Newerth heruntergefahren. Das Spiel wird dieses Jahr 12 Jahre alt.