Ninjas in Pyjamas baut Partnerschaft mit Razer aus

Die schwedische E-Sport-Organisation Ninjas in Pyjamas hat eine Ausweitung ihrer Partnerschaft mit dem Gaming-Equipment-Hersteller Razer angekündigt. Als Teil eines Zweijahresvertrags werden Ninjas in Pyjamas-Teams Razers Enki-Gaming-Stühle bei allen Veranstaltungen verwenden. Die Organisation ist derzeit in Disziplinen in CS:GO, VALORANT, FIFA und Rainbow Six vertreten.

Flo Gutierrez, eSports Director bei Razer: „Ich freue mich sehr darauf, meine Partnerschaft mit Ninjas in Pyjamas zu vertiefen und Spieler mit den besten Gaming-Stühlen der Branche unterstützen zu können. Fans werden die neuen Inhalte lieben, die wir erstellen zusammen und sollten auf der Suche nach wirklich aufregenden neuen Erlebnissen sein." Erfahrungen, die sie unterwegs erwarten."

Die Verlängerung des Partnerschaftsvertrags folgt dem ursprünglichen Vertrag, der von den Parteien im vergangenen Sommer unterzeichnet wurde. Denken Sie daran, dass Ninjas in Pyjamas im Juli 2021 erstmals einen Mehrjahresvertrag mit Razer unterzeichnete, in dessen Rahmen Spieler Razer-Peripheriegeräte und Gaming-PCs bewarben.

Hicham Chachin, CEO von Ninjas in Pyjamas: „Ergonomie ist ein wichtiger Teil unserer Leistungsoptimierung, die es den Athleten und Mitarbeitern von Ninjas in Pyjamas ermöglicht, während des Wettkampfs, des Trainings und der Arbeit über längere Zeiträume die richtige Körperhaltung beizubehalten. Ausbau unserer Partnerschaft mit Razer und darüber hinaus Die Integration in unser Setup war eine natürliche Lösung für maximalen Spielerkomfort und maximale Leistung."

Razer unterhält derzeit laufende Partnerschaften mit 24 Esportorganisationen und 5 professionellen Gamern. Die meisten dieser Vereinbarungen beinhalten Spieler, die Feedback zur Produktentwicklung geben sowie bei der Bootcamp- und Trainingsplanung helfen.