G2 Esports erweitert das Managementteam

Die europäische Esports-Organisation G2 Esports hat die Ernennung von Irina Shames zum Chief Revenue Officer (CRO) und Philippe Adam zum Chief Financial Officer bekannt gegeben. Zudem wurde der bisherige Geschäftsführer Alban Deschelotte zum Chief Operating Officer (COO) befördert.

Als neuer Chief Revenue Officer wird Shames für alle Aspekte des globalen kommerziellen Wachstums bei G2 Esports verantwortlich sein, mit Schwerpunkt auf der Expansion der Organisation in Nordamerika. Es wird sich auch auf die Monetarisierung von Spielangeboten und Esports konzentrieren, die die Organisation als ihre wichtigsten Unterhaltungssäulen anführt.

Shames verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Inhalt, Medien, Unterhaltung und Umsatzgenerierung, da er verschiedene Positionen bei Medienkonglomeraten wie Viacom und CNN International innehatte.

Carlos Rodriguez, CEO von G2 Esports: „Ich bin sehr stolz darauf, dass Irina und Philippe unserem Unternehmen beigetreten sind, und freue mich, dass Alban die Position des COO übernehmen wird. Irina, Philippe und Alban werden nun das meiner Meinung nach beeindruckendste Management bilden Team aller Zeiten in der Welt des Esports.

Adam tritt dem Unternehmen als CFO bei und wird die Teams G2 Esports Control, Finance, Human Resources und Legal leiten, die für die Leitung der Finanzstrategie, Planung und Analyse des Unternehmens verantwortlich sind.

Bevor er zu G2 Esports kam, war Adam Investmentspezialist bei Oak Hill Capital Partners und Deva Capital in New York. Er hat eng mit der Geschäftsleitung der Portfoliounternehmen seiner Firma zusammengearbeitet, um strategische, finanzielle, Akquisitions- und operative Initiativen voranzutreiben und umzusetzen.

Die beiden Neueinstellungen wurden durch die interne Beförderung von Deschelotte – zuvor General Manager von G2 Esports – zum Chief Operating Officer verstärkt. Die Organisation sagte, dass Dechelotte in seiner neuen Rolle eng mit CEO Carlos Rodriguez zusammenarbeiten wird.