Shaheen Rusty wird neuer Head of Partnerships EXCEL ESPORTS

Die britische Esportorganisation EXCEL ESPORTS hat die Ernennung des ehemaligen FUSE-Direktors Shaheen Rusty zum Leiter der Partnerschaftsabteilung des Clubs bekannt gegeben. Rusty wird sich Berichten zufolge darauf konzentrieren, neue kommerzielle Partner in die Organisation zu bringen, bestehende Partner zu unterstützen und das Affiliate-Team innerhalb des Clubs zu erweitern. Darüber hinaus wird er eng mit einer weiteren Neuverpflichtung von EXCEL ESPORTS, Partnerships Executive Director Sarah Leghari, zusammenarbeiten.

Shaheen Rusty, neuer Head of Partnerships bei EXCEL ESPORTS: „Ich hatte das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt war, in den ständig wachsenden Esports-Bereich einzusteigen, und der Weg und die Vision von EXCEL ESPORTS waren für mich wirklich herausragend.“

Rustys letzter Job war bei der Sport- und Unterhaltungsagentur FUSE, wo er Konten für Santander und FedEx verwaltete. In seinem vorherigen Job hat er für Subway, Samsung, die Formel 1, die Allianz und den Arsenal Football Club gearbeitet. Darüber hinaus hat er eSports-Unternehmen wie FACEIT und SK Gaming beraten.

Mark Karted, Chief Commercial Officer von EXCEL ESPORTS: „Die Erfahrung von Rusty wird entscheidend dafür sein, wie die Organisation ihre Partnerschaftsangebote entwickelt, formuliert und aktiviert. Rusty wird damit beauftragt, Beziehungen zu etablierten Partnern von Esports-Organisationen wie Just Eat und JD Sports aufzubauen.“

Insbesondere hat EXCEL ESPORTS kürzlich bedeutende Änderungen an seiner Führungsstruktur vorgenommen und den ehemaligen Leiter des Esports Tim Reichert zum Chief Operating Officer ernannt und Oscar Sisi zum Director of Marketing and Brand befördert. Das Unternehmen eröffnete auch seinen neuen Hauptsitz im Zentrum von London.