Bugha erneuerter Vertrag mit Sentinels

Bugha wird noch zwei Jahre bei den Sentinels bleiben. Der Spieler hat seinen Vertrag mit der Organisation offiziell verlängert.

Der Fortnite World Cup Solo-Champion Bugha hat bekannt gegeben, dass er erneut bei der Esportorganisation Sentinels unterschrieben hat. Seit dem Gewinn von 3 Millionen US-Dollar bei der ersten Fortnite-Weltmeisterschaft im Juli 2019 hat Bugha einen großen Aufschwung erlebt. Bugha ist zu einem der beliebtesten Produkte im Sport geworden und hat ihn dazu veranlasst, einen Vertrag mit der Sportagentur VaynerGaming zu unterschreiben. Darüber hinaus hat Bugha exklusive Partnerschaften mit dem beliebten amerikanischen Einzelhändler Five Below geschlossen und sogar seine eigene Modelinie ins Leben gerufen. Er hat all diese Angebote bei den Sentinels abgeschlossen, wo er die nächsten zwei Jahre seiner jungen Karriere verbringen wird.

Dies ist eine aufregende Akquisition für die Esportorganisation, die im März 2019 vor ihrem historischen Sieg im Fortnite World Cup Finale bei Bugha unterschrieben hat. Während die Sentinels derzeit in VALORANT, Apex Legends und Halo vertreten sind, ist Bugha wohl der bedeutendste Star der Organisation.

Seit dem Gewinn des Fortnite-Weltcup-Finales vor fast anderthalb Jahren hat Bugha einen konstanten Erfolg erzielt. Seit Beginn der zehnten Staffel hat sich der junge Superstar für das Grand Finale jedes Saisonereignisses der Fortnite Champion Series (FNCS) qualifiziert.

2021 wird sowohl für die Fortnite-Szene als auch für Bugha selbst ein großes Jahr. Epic Games hat die zweite Fortnite-Weltmeisterschaft auf mindestens 2022 verschoben, was bedeutet, dass Bugha ein weiteres Jahr warten muss, bis er seinen Titel richtig verteidigt.