HyperX erneuert die Zusammenarbeit mit Allied Esports

Allied Esports hat die Erneuerung seiner exklusiven Namensrechtsvereinbarung mit der Marke HyperX Gaming Peripherie angekündigt. Durch den Deal bleiben die Rechte des Unternehmens an dem Namen HyperX Esports Arena in Las Vegas erhalten.

Der mehrjährige Vertrag gewährleistet das HyperX-Branding und die Beschilderung im gesamten Gebäude sowie die Einbeziehung in alle Werbeaktionen, einschließlich Social-Media-Inhalte. Darüber hinaus wird HyperX als offizieller Peripheriepartner für die Arena fungieren.

HyperX erwarb Ende 2018 erstmals die Rechte an dem Namen der Sportarena. Der Vertrag wurde dann 2019 um zwei weitere erweitert - eine mobile Arena und ein Studio in Hamburg.