Global Esports Federation hat sich mit Flare Networks zusammengetan

Die Global Esports Federation hat eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Netzwerk Flare Networks angekündigt. Die Vereinbarung ermöglicht es Flare Networks, offizieller globaler Partner der Global Esports Federation für Blockchain-Ökosysteme zu werden.

Laut der Pressemitteilung wird die Vereinbarung es beiden Organisationen ermöglichen, einen Weg für die Blockchain-Technologie zu schaffen, um mit Esport-Communitys auf der ganzen Welt zu interagieren.

Adrian F. Lismore, Vorstandsmitglied der Global Esports Federation und Vorsitzender der Finanz-, Rechts- und Verwaltungskommission: „Unsere globale Gemeinschaft hat uns gebeten, den Prozess zu leiten und die Anleitung, den Rahmen und die Maßnahmen in gutem Glauben bereitzustellen, die erforderlich sind, um ihr Vertrauen aufzubauen. Die Vereinbarung mit Flare Networks wird der Global Esports Federation, unseren Mitgliedern und Partnern helfen, unserer Community den Weg zur Interaktion mit der Blockchain zu ebnen.

Die Global Esports Federation ist ein Branchenverband, der die Glaubwürdigkeit und Legitimität des Esports international stärken möchte.

Flare Networks ist ein dezentralisiertes Blockchain-Netzwerk, das das XRP-Ledger verwendet und behauptet, das weltweit erste Netzwerk der Federated Byzantine Agreement (FBA) zu sein.