Alexander Sharvadze wird neuer Marketingdirektor Virtus.pro

Die russische Esport-Organisation Virtus.pro gab die Ernennung von Alexander Sharvadze zum Marketingdirektor bekannt.

Bevor er zu Virtus.pro kam, arbeitete Alexander als Chefproduzent von Sport FM und war für die Marketingaktivitäten bei UFC Russland verantwortlich, wo er für die Einführung der Marke auf den russischen Markt verantwortlich war. Auch Sharvadze ist Sportmeister und Vizeweltmeister von 2015 in Kasan in der Kategorie Masters im Wasserball.

Sergey Glamazda, General Manager von Virtus.pro: "In den letzten anderthalb Jahren hat sich Virtus.pro stark verändert: Die Marke VP.Prodigy ist erschienen, wir haben unsere mobile App geöffnet und entwickeln das VP.Bearloga-Franchise. All dies wurde geschaffen, damit unsere Fans und Partner besser mit unserem Verein interagieren können. Alexander hat eine phänomenale Erfahrung und Karriere - vom Radio bis zum UFC-Marketingdirektor und ist gleichzeitig konsequent in der Sportbranche geblieben. Ich bin zuversichtlich dass wir mit seiner Ankunft die Marke Virtus.pro nicht nur in der GUS, sondern auch außerhalb noch interessanter machen können."

Alexander schwamm auch über den Finnischen Meerbusen, spielte in KVN, war für die Übertragung der Olympischen Spiele in Sotschi verantwortlich, adaptierte amerikanische Radiosender für den russischen Markt und verkaufte russische Inhalte nach Westeuropa.

Alexander Sharvadze, neuer Marketing Director von Virtus.pro:"Ich freue mich sehr, bei Virtus.pro einzusteigen, und ich freue mich sehr, in einem professionellen Team zu arbeiten, das sich ehrgeizige Ziele setzt."

Beachten Sie, dass Lazar zuvor von Virtus.pro zum Sportdirektor ernannt wurde.