Virtus.pro wird ein weiterer Partner Bybit

Die russische E-Sport-Organisation Virtus.pro wird ein weiterer Partner der Kryptowährungsbörse Bybit. Als Ergebnis der Vereinbarung wird die Börse die offizielle Kryptowährungsplattform und NFT-Partner der Organisation. Der Partnerschaftsvertrag ist drei Jahre gültig.

Zentrum der Zusammenarbeit wird ein groß angelegtes Bildungsprojekt an der Schnittstelle von Kryptowährung, Gaming und eSport sein. Ergänzt werden die Content-Aktivitäten durch klassische Partneroptionen, darunter die Platzierung des Bybit-Logos auf dem Trikot, die Integration in die Bearloga-Fan-App, das Branding der sozialen Netzwerke des Vereins und die mediale Bewerbung der Key Player des Unternehmens.

Sergey Glamazda, General Manager von Virtus.pro: „Die digitale Finanzanlagenbranche und der E-Sport sind junge Sphären, die schnell wachsen, in aller Munde sind, dem Publikum aber dennoch schwierig und unverständlich erscheinen mögen. Daher sind unsere Aufgaben mit Bybit übereinstimmen - wir verbessern uns ständig und bemühen uns, dem Publikum in einer einfachen und verständlichen Sprache zu sagen, was wir am besten können.Wir freuen uns, dass Bybit mit so großen und interessanten Projekten in den eSport einsteigt und sich für Virtus.pro für seine Entwicklung in Russland entschieden hat!"

Die neuen Partner planen, die Aufmerksamkeit des Publikums auf die Herstellbarkeit, Sicherheit und Wettbewerbskomponente des Krypto-Handels zu richten. Daher nehmen Virtus.pro-Spieler am globalen Online-Turnier World Series of Trading (WSOT) 2021 mit einem Preispool von 7,5 Millionen US-Dollar teil.

Beachten Sie, dass die Plattform in den letzten Wochen Partnerschaftsvereinbarungen mit Organisationen wie NAVI, Astralis und Alliance geschlossen hat.