LDN UTD startet Engagement-Kampagne mit NFT

Die britische Esport-Organisation LDN UTD hat den Start der NFT-Community-Initiative angekündigt, die darauf abzielt, das Engagement junger Menschen in der Kryptowährungsbranche zu erhöhen.

Die Kampagne basiert auf einer Reihe von Partnerschaften mit Marken und Künstlern. Darüber hinaus zielt die Initiative darauf ab, benachteiligten jungen Menschen durch die Rio Ferdinand Foundation zu helfen, eine Wohltätigkeitsorganisation für Jugend und Gemeindeentwicklung, die vom ehemaligen Profifußballer Rio Ferdinand gegründet wurde.

Durch die Kampagne haben alle Teilnehmer des Rio Ferdinand Foundation Programms die Möglichkeit, ihre eigenen NFTs zu entwickeln. Diese NFTs werden dann dem LDN UTD-Marktplatz hinzugefügt, wobei 10 % aller Gewinne für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Das Werbeunternehmen One Minute Briefs fordert seine Community außerdem auf, NFT-Designs zu erstellen, die die Gaming-Kultur und ihre Lieblingsorte in London widerspiegeln.

Lokale Künstler, darunter Jess Wiseman, werden ein maßgeschneidertes London-Sortiment von Token kreieren, die ein physisches Produkt freischalten, sobald es in einer Serie zusammengestellt ist. Diese Serie wird zusammen mit den Gamer Profile Collections von LDN UTD veröffentlicht und Fans erhalten die Möglichkeit, eine digitalisierte Version von sich selbst zu kaufen.

Das Token-System wurde in Zusammenarbeit mit den Technologieunternehmen Accubits und Future Tech entwickelt und gebaut. LDN UTD arbeitet auch mit der GoChain Foundation zusammen, um eine verantwortungsvolle, umweltfreundliche Prägung des NFT und seine Versteigerung und seinen Verkauf über den Zeromint-Marktplatz sicherzustellen.