Copenhagen Flames erneuerte Vereinbarung mit Elgiganten

Die dänische Esport-Organisation Copenhagen Flames hat eine dreijährige Verlängerung ihrer Partnerschaft mit dem Elektronikhändler Elgiganten angekündigt.

Die genauen finanziellen Details des Deals wurden nicht bekannt gegeben, aber Copenhagen Flames sagte, es handele sich um einen "siebenstelligen" Deal, berechnet in dänischen Kronen.

Zur Erinnerung: Elgiganten hat sich 2016 erstmals mit der Esports-Organisation Copenhagen Flames zusammengetan. Zuletzt veranstalteten die Parteien gemeinsam eine lokale Fortnite-Meisterschaft namens Elgiganten Invitational.

Copenhagen Flames CEO und Gründer Steffen Thomsen:„Wenn ich an unsere Partnerschaft mit Elgiganten denke, ist es ein bisschen wie ein Abenteuer, die es 2016 mit uns gewagt haben, als wir noch komplett grün waren und uns nichts anderes als eine Vision vorstellen konnten. und Strategie.“ Jetzt, fünf Jahre später, sind wir hier, wo Elgiganten uns durch Höhen und Tiefen unterstützt hat und wir alles erreicht haben, was wir uns erhofft haben und mehr.“ Deshalb freue ich mich auch sehr, dass wir einen historischen Vertrag unterzeichnet haben Vereinbarung, die unsere Partnerschaft für die nächsten drei Jahre erweitert und stärkt."

Durch die Ausweitung des Deals bleibt das Unternehmen Hauptsponsor von Copenhagen Flames. Darüber hinaus wird das Elgiganten-Logo weiterhin auf den Trikots der eSports-Organisation zu sehen sein.

Zuvor hatte Elgiganten einen Dreijahresvertrag mit DreamHack Sports Games angekündigt. Durch diesen Deal sind Elgiganten SE und Elgiganten DK Partnerschaften mit der DSG in den Ligen FIFA, eAllsvenskan und eSuperliga eingegangen.