Gfinity wird E-Sport auf den BBC-Kanal übertragen

Die Firma Gfinity, Veranstalter von E-Sport-Turnieren aus Großbritannien, hat eine Zusammenarbeit mit dem BBC-Fernsehsender angekündigt.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Gfinity sicherstellen, dass E-Sports so weit wie möglich im Fernsehen übertragen wird.

Heute um 21:00 UTC +0 veranstaltet der Fernsehsender BBC Three das Gfinity-Multi-Gaming-Turnier, bei dem Spieler in Disziplinen wie CS: GO, Rocket League und Street Fighter V gegeneinander antreten. Der Gesamtpreispool der Elite Series beträgt 225.000 GBP.

Siehe auch: Das nächste Major CS: GO Turnier wird 2018 stattfinden

Für den Fernsehsender BBC Three ist die Ausstrahlung des eSports-Turniers nicht die erste Erfahrung. BBC Three sendete bereits 2016 das LCS-Finale der League of Legends.