LEGIJA kehrte zum Coaching zurück BIG

LEGIJA kehrte zwei Jahre nach seiner Pensionierung zum Coaching von BIG zurück. Es wird jedoch berichtet, dass DuDe das Team aus persönlichen Gründen verlässt. Die Informationen wurden bereits vom Generaldirektor der deutschen Organisation Christian Lenz bestätigt.

Der 30-jährige deutsche Spezialist leitete BIG von 2017 bis 2019. In dieser Zeit half LEGIJA dem Team, den zweiten Platz bei den DreamHack Open Leipzig 2017 und DreamHack Open Denver 2017 zu belegen sowie die Europe Minor Championship - Kraków 2017 und ESEA Season 27: Global Challenge zu gewinnen.

Ende 2019 verließ der Spezialist jedoch das Team und ging auf die Suche nach anderen Optionen. Eine Zeit lang trainierte LEGIJA Team Envy und Tikitakan, bis er sich entschloss, in sein Heimatland zurückzukehren. Der 30-Jährige kehrt offiziell unter die BIG-Flügel zurück und arbeitet bereits seit Mai nach seinem offiziellen Ausscheiden aus Team Envy hinter den Kulissen als Co-Trainer mit dem Team zusammen.

Es ist derzeit nicht bekannt, wie lange DuDe weg sein wird. Zumindest bis zum Ende der IEM Herbst 2021 Europe und möglicherweise während des PGL Majors in Stockholm wird LEGIJA die Rolle des Trainers der deutschen Mannschaft ausprobieren.

Schon bald sollten BIG bei den BLAST Premier Fall Groups 2021 auftreten und in dieselbe Gruppe mit NIP, G2 und MIBR fallen.

Von nun an sieht der Dienstplan von BIG wie folgt aus: