Bubzkji kündigte seine Absicht an, seine Karriere in Astralis fortzusetzen

Lucas 'Bubskzji' Andersen sagte der CS: GO-Community, dass er Astralis noch nicht verlassen wolle, da er kürzlich über das Gegenteil gesprochen habe. Es gibt keine Informationen darüber, warum er beschlossen hat, seinen Beitrag nach der Veröffentlichung zu löschen.

Laut Lucas behandelt ihn das Team genauso wie es3tag. Laut Lucas Andersen könnte das dänische Team ihn irgendwo verkaufen, wenn der Cybersportler zu einem anderen Team wechseln wollte, aber er beabsichtigt, vorerst im Astralis-Club zu sein.

Nach dieser Erklärung regnete eine Reihe verärgerter Kommentare von Vertretern der CS: GO- Community auf den dänischen Esportclub. Sie beschuldigten Astralis spekulativer Operationen und sagten, dass die Dänen eine Vereinbarung mit den Spielern treffen, um sie zu einem besseren Preis zu verkaufen, und das Interesse an den Ergebnissen hat für sie keine Priorität.