MIBR befreit fer von den Pflichten gegenüber dem Verein

MIBR wurde informiert, dass fer nun ein Free Agent ist, der keine Verantwortung gegenüber dem brasilianischen Verein hat. Der Esportler ist offen für neue Vorschläge.

Der zweifache Champion wurde kürzlich neben BOOM Esports gesehen. Es ist möglich, dass er dieses Team als eine neue Organisation sieht, mit der er einen Vertrag unterschreiben kann. Dort spielte er übrigens statt Felps.

Nachdem der Esportler zusammen mit TACO und Toten von der Startaufstellung ausgeschlossen worden war, war nicht klar, was als nächstes passieren würde. Nun haben die Vertragsparteien ihre Kündigung angekündigt.

Fer verbrachte ungefähr zwei Jahre unter dem MIBR-Banner. In dieser Zeit konnte das Team mit seiner Hilfe das ZOTAC Cup Masters 2018 gewinnen, das mit 200.000 US-Dollar ausgezeichnet wurde, sowie den zweiten Platz in der ersten FLASHPOINT-Saison belegen und dort 250.000 US-Dollar verdienen.

BOOM scheint eine gute Option für fer zu sein. Das Team zeigt in Südamerika hervorragende Ergebnisse und hat acht regionale Turniere in Folge gewonnen, an denen es teilgenommen hat. Wenn Fernando 'fer' Alvarenga den Platz von Felps einnimmt, spielt er neben Chelo, Yel, Shz und Boltz.