raalz trat bei Sprout

Die deutsche Esport-Organisation Sprout hat die Vertragsunterzeichnung mit raalz bekannt gegeben. Der dänische Spieler wird den kürzlich verstorbenen Denis ersetzen, um den Kader vor Beginn der neuen Saison zu vervollständigen.

Die Nachricht kündigt Sprouts Rückkehr in die internationalen Fünf an, nur sieben Monate nachdem die Organisation mit dem Abgang von Dycha und Snatchie zu den Grundlagen zurückgekehrt ist. Interessanterweise ist dies bereits die dritte derartige Erfahrung für die deutsche Mannschaft, für die zuvor oskar, NaToSaphiX, zehN und andere gespielt haben.

"Auch wenn Sprout meinen vorherigen Teams einen Schritt voraus ist, glaube ich wirklich, dass ich das Zeug dazu habe, auf diesem Niveau zu bestehen. Ich denke, dass ich sowohl meinem Team als auch meinen individuellen Leistungen noch viel mehr geben kann. Tatsächlich", das ist das erste Mal in meiner gesamten Karriere, dass ich außer CS nichts mehr zu fokussieren habe. Mein Ziel ist es natürlich, mit Sprout an die Spitze zu klettern und den Leuten zu zeigen, was wir gemeinsam als Team erreichen können", sagte der dänische Spieler.

raalz startete seine berufliche Karriere 2010. Während dieser Zeit gelang es dem 26-jährigen dänischen Spieler, in Teams wie 3DMAX, Jordan's Money Crew und Ambush Esport aufzutreten. In den letzten anderthalb Jahren spielte raalz für das Lyngby Vikings-Team, mit dem er den ESEA Cash Cup: Europe - Summer 2020 #2 sowie den zweiten Platz in der Shadow League Season 1 und Funspark ULTI 2021 gewinnen konnte: Europa Staffel 2.

Sehr bald wird der Däne mit Sprout im Rahmen des ESEA Premier Season 38-Turniers, das am 17. August beginnt, sein Debüt geben.

Von nun an sieht die Liste von Sprout so aus: