OpTic Gaming von ELEAGUE Premier und DreamHack Masters Malmö disqualifiziert

Die Organisatoren der Meisterschaften ELEAGUE Premier und DreamHack Masters Malmö haben beschlossen, OpTic Gaming aufgrund einer drastischen Änderung der Zusammensetzung von ihren Turnieren auszuschließen. Während des Sommertransferfensters wechselte das Team sofort drei Spieler - Adam "friberg" Friberg, Emil "Magisk" Rafe und Alexi "allu" Yally unterzeichneten Verträge mit der Organisation.

Siehe auch: FaZe Clan und NiP sind zur BLAST Pro Series 2017 eingeladen .

Beim DreamHack Masters wird Malmo 2017 anstelle von OpTic Gaming Cloud9 spielen. Die eigentliche Meisterschaft ist für den Zeitraum vom 30. August bis 3. September geplant. Um den Preispool von 250.000 US-Dollar kämpfen 16 Teams aus verschiedenen Teilen der Welt gleichzeitig.

Die Organisatoren von ELEAGUE Premier entschieden ihrerseits, kein anderes Team anstelle von OpTic Gaming einzuladen, sondern einen anderen Platz für die qualifizierten Gewinner zu bestimmen. Die ELEAGUE Premier findet vom 8. September bis 13. Oktober in Atlanta, USA, statt. Die 16 besten Teams in Nordamerika und Europa kämpfen um den Meistertitel und eine Geldprämie von 1.000.000 US-Dollar.