blameF (Benjamin Bremer) - Astralis, CS:GO

Originalname: Benjamin Bremer
Land: Denmark
Mannschaft: Astralis

Christian "k0nfig" Vinike ist ein erfahrener dänischer Vertreter der Counter-Strike-Schule. Christian begann seine Karriere im Jahr 2015 und hat seitdem für einige der renommiertesten Clubs im CS-Wettbewerb gespielt. Wir präsentieren Ihnen den Weg, als Esportler k0nfig zu werden.

Carier Start

Wie die meisten E-Sportler begann k0nfig meine Reise in die Profiszene, lange bevor ich in die E-Sport-Organisation eintrat. Von früher Kindheit an liebte Christian Computerspiele, was ihm später half, eine Karriere als erfolgreicher Spieler aufzubauen.

Der erste Verein, für den k0nfig spielte, war team123. K0nfig blieb nur einen Monat dort, sammelte Erfahrungen und nahm an kleinen Ligen teil. Das nächste Zuhause für k0nfig war Reason Gaming.dk. Wie im Fall von team123 blieb k0nfig nicht lange im Team. Er blieb einen Monat bei Reason Gaming, danach versuchte er sich bei SK Gaming.

Für SK fungierte k0nfig als Ersatz, sodass nicht auf laute Ergebnisse gewartet werden musste. Die nächste Station für k0nfig waren die Kopenhagener Wölfe, aber k0nfig konnte auch nicht dort bleiben. Nachdem k0nfig nur einige Wochen für die Wölfe gespielt hatte, verließ er das Team und wechselte anschließend zum Team Dignitas.

Team Dignitas und erster Erfolg

Nachdem der Spieler im November 2015 zum Team Dignitas gewechselt ist, hat er ein neues Level erreicht. Das Team bereitete sich in den ersten Monaten auf die bevorstehenden Turniere vor und traf die richtige Entscheidung. Bereits im Februar 2016 belegten k0nfig und sein Team beim Global eSports Cup - Saison 1 - den zweiten Platz. Im Mai 2016 gewann das Team bei Tours 2016 den DreamHack European Minor. In weiteren 5 Monaten gewann Dignitas das WESG 2016 European Finale.

Im Oktober 2016 wurden k0nfig und das Team EPICENTER 2016-Meister. Obwohl die Ergebnisse äußerst zufriedenstellend waren, verließ k0nfig das Team im Dezember 2016.

Bereits im Januar 2017 wurde er Nordspieler

North und OpTic Gaming

Nach dem Umzug nach Norden zeigte k0nfig weiterhin die höchste Leistung. Im Juni 2017 belegte das Team beim ESL Pro League Season 5 - Finale den zweiten Platz, und nach weiteren 3 Monaten belegte das Team beim DreamHack Masters Malmo 2017 zwei Plätze. Im September desselben Jahres gewann das Team die DreamHack Open Montreal 2017 und einen Monat später den 3. Platz. 4. Platz bei ELEAGUE CS: GO Premier 2017. Dies war das letzte große Ergebnis für k0nfig mit North.

Im Februar 2018 wechselte der Spieler zu OpTic Gaming. Die erste Spielperiode für OpTic war jedoch kaum erfolgreich, wie die gesamte Zeitspanne, in der k0nfig im Team blieb. Das berüchtigtste Ergebnis eines Esports im Team kann als Sieg bei den DreamHack Open Summer 2019 angesehen werden.

Im November 2019 verließ k0nfig das Team und wechselte zu Complexity Gaming.

Komplexität Gaming und persönliche Erfolge

Nach dem Wechsel zu Complexity zeigte k0nfig weiterhin eine hohe Leistung. Er und sein Team belegten beim BLAST Premier: Spring 2020 Regular Season den 4. bis 6. Platz, gewannen 4 Turniere der # HomeSweetHome-Serie und wurden außerdem Champion des BLAST Premier: Spring 2020 European Finals.

Während seiner Karriere wurde k0nfig als MVP der Turniere EPICENTER 2016 und DreamHack Open Montreal 2017 anerkannt. Außerdem erreichte k0nfig laut HLTV den 14. Platz unter den Top-15 der besten Spieler des Jahres 2017. Für seine k0nfig ist es bereits gelungen, über 392.000 US-Dollar Preisgeld zu verdienen.