Cloud9 trennte Verträge mit ihrer Zusammensetzung

Auf der offiziellen Website der Multigaming-Organisation Cloud9 erschienen Informationen über den Wegfall des Dota-2-Dienstplans. Es wurden keine genauen Gründe für den Wegfall angegeben, es wird jedoch berichtet, dass der Dienstplan selbst die Zusammenarbeit mit dem eSports-Club nicht fortsetzen wollte.

John Andersons 13abyKnight Kommentar:

„Als ich im Juni 2016 anfing, mit Danish Bears zu spielen, hatte ich nicht damit gerechnet, dass wir so weit kommen. Wir haben unser Spiel nach Verträgen mit Cloud9 erheblich verbessert, was sich in unseren Ergebnissen widerspiegelt. In letzter Zeit haben wir jedoch aufgehört, uns zu entwickeln. Wir versammelten uns als Gruppe von Freunden, und unsere Probleme trübten die Freundschaft nicht - aber wir begannen, unter ungelösten Problemen in unseren Spielen zu leiden. Nachdem wir die Optionen für gute langfristige Entscheidungen im Team besprochen hatten, entschieden wir, dass es besser ist, zu gehen. Ich möchte mich bei Cloud9 und ihren Fans für ihre Unterstützung und die Möglichkeit bedanken, auf diesem Niveau zu spielen. “

Während der Zeit, die das Team unter dem Organisations-Tag verbracht hat, ist es ihm gelungen, hochkarätige Erfolge zu erzielen. Von den Leistungen des Teams kann nur World Electronic Sports Games 2016 vermerkt werden.

Es ist erwähnenswert, dass das weitere Schicksal der verstorbenen Cybersportler nicht bekannt ist. John „13abyKnight“ Andersen entschied sich jedoch, unter dem Tag Cloud9 zu bleiben und die Rolle eines offiziellen Streamers zu übernehmen.

Ehemalige Komposition Cloud9:

Marcus "Ace" Helgard
John "13abyKnight" Andersen
Mickey "HesteJoe-Rotten" Yunget
Danny "NoiA" Yunget
Christopher "Ryze" Winter