MaRin verließ Afreeca Freecs

Vor kurzem wurde bekannt, dass das toplaner Team Afreeca Freecs den Vertrag mit der Organisation nicht verlängern wird.

Es gab Gerüchte, dass er zu SK Telecom T1 gehen könnte, die auf der Suche nach einem Top-Line-Spieler sind.

Neben MaRin Afreeca Freecs löste er sich auch von einem seiner Trainer, Jo Gye-hyun. Mit vier Spielern der Grundstruktur und einem Reservespieler wurden neue Verträge für 2018 abgeschlossen.

Siehe auch: Gerücht: Impact lehnte das Angebot von SK Telecom T1 ab

Jang "MaRin" Gyeong-hwan spielt seit letztem Dezember für Afreeca Freecs. Als Teil dieses Teams belegte Cybersport beim LCK Spring Split 2017 und beim LCK Summer Split 2017 den fünften Platz, schaffte es jedoch nicht, die regionale Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft 2017 zu erreichen. Im vergangenen Jahr spielte MaRin auch für LGD Gaming. Jang Gyeong-hwan hat bereits Erfahrung mit SK Telecom T1. In dieser Mannschaft wurde der Spieler 2015 Weltmeister.

Die Zusammensetzung des Afreeca Freecs sieht nun so aus:

Lee "Spirit" Da-yoon
Lee "Kuro" Seo-haeng
Ha "Kramer" Jong-Hoon
Bak "TuSin" Jong-ik

Lee "Mowgli" Jae-ha (Reserveförster)