Square Enix Anhänger gezeigt Final Fantasy VII Rebirth

Square Enix hat einen Trailer zur Fortsetzung von Final Fantasy VII Remake veröffentlicht, der den Untertitel Rebirth tragen wird. Das Unternehmen kündigte außerdem an, dass es ein Remaster des Spiels Crisis Core: Final Fantasy 7 Reunion veröffentlichen wird, das ursprünglich für die PSP-Plattform veröffentlicht wurde.

Das ursprüngliche Final Fantasy VII war ein ziemlich langes Open-World-Rollenspiel. Ihre Freilassung erfolgte bereits 1997. Square Enix hat sich eindeutig entschieden, kein Risiko einzugehen und die gesamte Geschichte der Cloud in 3 Teile zu unterteilen. Ein Remake des ersten Drittels der Geschichte wurde unter dem Untertitel Remake veröffentlicht und deckte die Ereignisse in Midgar ab. Und das Projekt wurde äußerst erfolgreich. In den ersten 3 Verkaufstagen meldete Square Enix Lieferungen von über 3,5 Millionen Exemplaren. Jetzt geht das Abenteuer weiter.

Crisis Core: Final Fantasy 7 Reunion soll diesen Winter erscheinen, und Final Fantasy VII Rebirth soll ebenfalls im Winter 2023 das Licht der Welt erblicken.