Neue Informationen zu Assassin ’ s Creed: Valhalla

Im Vorgriff auf die Präsentation wird Ubisoft Forward immer mehr ausgelaugt. Auch dieses Mal wurden Informationen über Assassins Creed Valhalla veröffentlicht. Aus einem 7-minütigen Auszug aus dem Gameplay wurden einige neue Details bekannt.

  1. AC: Valhalla sieht gut aus

Im letzten Gameplay-Video sah das Spiel roh und unvollendet aus. Der frische Auszug bietet eine stabile Bildrate, korrekt funktionierende Animationen und eine Gesamtbildqualität. Dies deutet darauf hin, dass der letzte Abfluss einen extrem alten Build des Spiels zeigte.

  1. Bosskämpfe

Das gesamte Video ist einem Kampf mit der Chefin gewidmet - Cordelia, der jüngsten Tochter von König Leir. Der Kampf findet in mehreren Phasen statt. In der ersten Phase greift Cordelia uns mit gewöhnlichen Nahkampfwaffen an und in der zweiten beginnt sie, die Elemente zu befehlen und greift uns mit einem Blitz an. Das Kampfphasensystem ist eindeutig von denselben Dark Souls und Sekiro entlehnt.

  1. Untermenü Aktion

Das Spiel enthält ein Untermenü mit Aktionen, die dem Menü von The Witcher 3 ähneln. Darin können Sie eine Reihe von Aktionen ausführen: Rufen Sie ein Pferd an, holen Sie sich eine Fackel, setzen Sie eine Kapuze auf, holen Sie sich eine Angelrute oder ein Horn und meditieren Sie.

Erfahren Sie mehr bei der Präsentation von Ubisoft Forward. Die Veranstaltung beginnt am 12. Juli um 22:00 Uhr Moskauer Zeit.