Capcom legte den Finanzbericht für das erste Quartal 2020 vor

Am 30. Juli 2020 endete das erste Quartal des Geschäftsjahres für Capcom. Das Unternehmen verzeichnete einen Anstieg der Spieleinnahmen um 53,7% und des Betriebsgewinns um 52,6%.

In der Spielebranche brachten Monster Hunter World - Iceborn-Updates und Remakes von Resident Evil 3 und Resident Evil 2 die meisten Gewinne. Das Unternehmen meldete auch einen Anstieg des digitalen Umsatzes, was angesichts der weltweiten Pandemie nicht überraschend ist.

Neben finanziellen Erfolgen teilte Capcom die Auflage ihrer Projekte. Das Remake des dritten Teils von Resident Evil wurde 2,7 Millionen Mal verkauft, und Monster Hunter World Iceborn wurde von 5,8 Millionen Spielern gekauft. Mit der Erweiterung verkaufte Monster Hunter World in 3 Monaten 16 Millionen Exemplare.

Zusammen mit der Demonstration des Finanzberichts aktualisierte das Unternehmen die Liste der meistverkauften Spiele. Die Liste der beliebtesten Titel sieht folgendermaßen aus:

  1. Resident Evil - 103 Millionen Exemplare;
  2. Monster Hunter - 64 Millionen Exemplare
  3. Street Fighter - 45 Millionen Exemplare
  4. Mega Man - 36 Millionen Exemplare
  5. Devil May Cry - 22 Millionen Exemplare
  6. Dead Rising - 14 Millionen Exemplare.