Einführung der tragbaren Konsole GPD Win 3

GPD hat eine neue Version seiner Konsole vorgestellt, die Benutzern nicht nur Windows 10, sondern auch die neueste Generation von Intel-Prozessoren bietet. Die tragbare Konsole GPD Win 3 wird offiziell auf der Crowdfunding-Plattform von Indiegogo vorgestellt. Die Konsole beginnt bei 799 US-Dollar.

Die GPD Win 3-Handheld-Konsole wird mit einem versenkbaren 5,5-Zoll-720p-Bildschirm geliefert. Die Tastatur befindet sich unter dem Bildschirm. Das Gerät kann auch ein integriertes Gamepad mit zwei analogen Sticks, vier Triggern, Richtungstasten und vier Tasten anbieten. Der GPD Win 3 verfügt über Lufteinlassöffnungen an der hinteren Abdeckung und einen Auslass an der Oberseite. Auch bei GPD Win 3 gibt es einen USB-A-Anschluss, einen Netzschalter, eine Kopfhörerbuchse und ein eingebautes Mikrofon. Die Lautsprecher und der USB-C Thunderbolt 4.0-Anschluss befinden sich unten.

Je nach Konfiguration wird die Handheld-Konsole mit einem Intel Core i5-Prozessor der 11. Generation (2,4-4,2 GHz) oder Core i7 (2,8-4,7 GHz) ausgestattet. GPD Win 3 wird mit 16 GB LPDDR4-RAM und einer 1 TB PCIe 3.0-SSD ausgeliefert. Das Gadget ist mit einem Intel Xe-Grafikprozessor, Wi-Fi 6-Modulen und Bluetooth 5.0 ausgestattet und unterstützt microSD-Speicherkarten.