Ghost Gaming besiegte das PGL PUBG Spring Invitational 2018

Heute wurde die PUBG-Meisterschaft abgeschlossen, bei der Ghost Gaming sich gegen seine Gegner durchsetzen und den ersten Platz belegen konnte.

Die PGL PUBG Spring Invitational 2018 fand vom 22. bis 25. März in Bukarest, Rumänien, statt. Das Preisgeld betrug 100.000 US-Dollar und der Hauptgewinn 50.000 US-Dollar.

Siehe auch: Bluehole enthüllte eine neue Karte für PUBG

Ghost Gaming erzielte während des Turniers 6155 Punkte und gewann den ersten Platz. Bemerkenswert ist das Team Grubie, das im letzten Spiel ein unglaubliches Comeback hingelegt hat. Nach dem 15. Spiel belegten sie mit 91 Morden und 5320 Punkten den dritten Platz. Im letzten Spiel machten sie weitere 16 Kills und vor dem Sieg fehlten ihnen nur 15 Punkte.

Die Endergebnisse sind wie folgt:

Ghost Gaming hat das PGL PUBG Spring Invitational 2018 gewonnen. Foto 1