honda hilft FURIA am ESL Pro League Season 14. nicht

Das brasilianische Team FURIA hat Veränderungen in der ersten Aufstellung angekündigt. In der kommenden ESL Pro League Season 14 wird das Team mit einem Drop spielen, der zuvor für die FURIA Academy gespielt hat.

Die ersten Gerüchte über die bevorstehenden Veränderungen im Team tauchten vor wenigen Tagen auf. Während FURIA in Polen zum Bootcamp ging, blieb Honda zu Hause. Diese Nachricht wurde durch sehr reale Fakten gestützt, die über die Unzufriedenheit des jungen Spielers mit dem Rest des Teams berichteten.

Als Ergebnis veröffentlichte FURIA eine offizielle Stellungnahme zu dieser Angelegenheit und teilte dem Portal ge.globo alle Details mit. Insbesondere kündigte das Team an, dass Honda FURIA bei der ESL Pro League Season 14 nicht helfen wird. Sein Platz im Kader wird per Drop eingenommen, der bereits in Polen angekommen ist und sich zusammen mit dem Kader auf den Start der Meisterschaft vorbereitet.

Gleichzeitig haben die Organisatoren des Turniers den endgültigen Antrag des Teams noch nicht genehmigt: Im Falle einer Ablehnung muss das Team mit dem Trainerguerri spielen oder zum Hauptkader Honda zurückkehren, der in Brasilien verblieb. Darüber hinaus fügten Vertreter von FURIA hinzu, dass die Suche nach einem fünften Spieler noch nicht abgeschlossen sei, aber Drop die Möglichkeit habe, sich einen Platz im Kader zu sichern und sich zu beweisen.

Die wahrscheinliche Aufstellung von FURIA in der ESL Pro League Season 14 sieht wie folgt aus: