Lunarmetal wurde der neue Cheftrainer Knights

Die nordamerikanische Esportorganisation Knights hat eine Umbesetzung auf der Trainerbrücke des Rainbow-Six -Kaders angekündigt. Infolgedessen verließ pikniq das Team und wurde durch Lunarmetal ersetzt.

Pikniq war in den letzten zwei Jahren der Cheftrainer der Knights. Während dieser Zeit half der 20-jährige australische Spezialist dem Team, APAC South 2021 – Stage 2 und Oceanic Nationals 2022 – Stage 1 zu gewinnen und das Finale beim Six August 2020 Major – Oceania, Oceanic Nationals 2020, APAC zu erreichen South 2021 – Stufe 1 und Oceanic Nationals 2021 – Stufe 1.

Nach zweieinhalb Jahren bei den Knights sind das Team und ich zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, uns zu trennen. Nachdem ich mir die Entscheidung des Teams angehört hatte, beschloss ich, Rainbow Six zu verlassen. Ich dachte immer, es hätte keinen Sinn, an Rainbow Six teilzunehmen, wenn ich nicht alles gebe und Verbesserungen sehe. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, meine Möglichkeiten auszuloten und mich in einem anderen Umfeld zu testen.

Besonderer Dank gilt meinen Teamkollegen, die einen großen Einfluss darauf hatten, mich zu dem zu machen, was ich heute bin. Sie forderten mich heraus und drängten mich, als Trainer und als Mensch härter zu arbeiten. Abschließend möchte ich der Organisation Knights danken, sie hat uns von Anfang an vertraut und uns durch unsere Höhen und Tiefen unterstützt.

Gepostet von pikniq in sozialen Netzwerken

Lunarmetal wiederum hat keine Coaching-Erfahrung hinter sich. Der 28-jährige Indonesier verfügt jedoch über eine Fülle von eSports-Erfahrung, da er APAC North 2020 – Stage 1, APAC North 2020 – Stage 2 und Six November 2020 Major – APAC North gewonnen hat.

Derzeit konzentriert sich das australische Team auf seine Leistungen in der Asia-Pacific League 2022 – South Division – Stage 2. Gleichzeitig nimmt das Team an Oceanic Nationals 2021 – Stage 2 teil.

Von nun an sieht der Knights-Roster für Rainbow Six wie folgt aus: